Archiv und Nachlese vergangener Veranstaltungen

Lesung ``Eine gl├╝ckselige WEINnacht``

22.11.2013

 

Von reimenden Romeos und niedlichen Nuttenengeln

Usch Hollmann las aus ihrem Buch „Stille Nacht light“

 

Was mag eine „Stille Nacht light“ sein? Weniger Kalorien, weniger Geschenke, weniger Deko, weniger Besuch vielleicht? Ah, Sie wissen schon, wovon die Rede ist, hängen selbst in diesem o, du fröhlichen Hamsterrad fest?! Dann gibt es nur eins, um herauszufinden, was eine Stille Nacht light ist: Das gleichnamige Buch von Usch Hollmann, das sie am Freitag in Auszügen in unserer Buchhandlung vorlas. Sie werden Tränen lachen. Sie werden nachdenklich werden, sie werden Rezepte ausprobieren und Lisbeth entdecken. Und sie werden auf jeden Fall auf äußerlichen Firlefanz pfeifen, um der Innigkeit Raum zu bieten.

Machen Sie sich darauf gefasst, sich wie unsere Zuhörer zu entschleunigen, denn Usch Hollmann lässt sich und schenkt Ihnen Zeit. Die Autorin garniert ihre Beobachtungssequenzen mit atmosphärischen Details und beherrscht perfekt ein beinahe verloren gegangenes Erzählelement: den geradezu genussvollen Rückblick, ohne dass man dabei den Faden zum eigentlichen Geschehen verliert.

Aus der Palette weihnachtlicher Geschichten las Usch Hollmann aus „Eine glückselige Weinnacht“. Drei befreundete Ehepaare in den besten Jahren beschließen, den Heiligen Abend gemeinsam zu verbringen. Die unerschütterlich dauerverliebten Einladenden hatten die Idee einer „Wein“-Nacht und sind fest entschlossen, mit den edlen Getränken auch ihr Fachwissen zu kredenzen. Usch Hollmann nahm uns mit durch alle Höhen und Tiefen des Vorlaufs solcher Ereignisse. Die Diskussion der Kleidungsfrage und etliche andere Gereiztheiten waren uns so vertraut wie die Suche nach dem Gastgeschenk, die sinnentleerten Gesellschaftsphrasen und die Ausrutscher im bemüht lockeren Miteinander. Als wir herzlich über Karl-Heinz und Gerda lachten, lachten wir eigentlich am meisten über uns selbst.

So scharfsinnig Hollmanns Beobachtungen eines typischen Ehelebens, so fein ihre wortwitzigen Beschreibungen. Ob Gattinnen-Gequassel oder Armleuchter-Allüren – nie gleitet sie ab ins Profane. Die Autorin beherrscht die große Kunst, szenische Benimm-Tölpeleien auf hohem Sprachniveau zu schildern und entfachte damit Heiterkeitsausbrüche im Publikum. Man sah das Bildungsbürgertum lebhaft vor sich, wie es zwischen Tannengesteck und Menügängen mit loriot‘ scher Contenance gegen die gesellschaftlichen und vor allem emotionalen Tücken agierte. Dass Usch Hollmann uns mit entsprechenden Stimmlagen, Tonfällen und sogar auch noch mit absolut sauberen Gesangseinlagen begeisterte, zeigte Wirkung: Eigentlich hörte man gar nicht zu, man war selbst mittendrin.

Dass der weinselige Weihnachtsabend zu einem charmanten Fiasko wird, durch das alle Protagonisten dann ganz unverstellt so sind, wie wir unsere eigenen Freunde lieben, kann man ahnen. Und wie schön es dann ausging, durfte sich jeder selbst denken.

Wir danken Usch Hollmann auch im Namen unserer Gäste, von denen etliche sich eine signierte Ausgabe mit nach Hause nahmen, für die humorvollen Stunden. Möchten Sie noch mehr von Usch Hollmann lesen? Wir helfen gern weiter!

Ihre Helga Volk

 



Archiv ├ťbersicht

2020

November

Preisverleihung des Deutschen Buchhandlungspreises 2020

Oktober

Whisky-Genuss der besonderen Art

September

Leset├╝te
Am├╝sante Plaudereien aus dem Bauch heraus
Frau Volk schenkt uns eine Geschichte...
Ein kriminelles Feuerwerk der Schauspielkunst

August

Oh, wie sch├Ân ist Panama...
Beim ┬äLiterarischen Speed-Dating┬ô war die Auswahl gro├č

Juni

Endlich wieder eine Lesung vor echtem Publikum

Februar

Ingeborg Grau, Norbert Witzke und Christian Schauerte bescherten einen ganz besonderen Ausklang des Valentinstags

Januar

Der perfekte Tagesabschlussgef├Ąhrte

2019

November

Warum die Ferne die Augen f├╝r das Gute in der N├Ąhe ├Âffnet

Oktober

Rock`n`Roll am Buchregal und dazu ein Gummib├Ąrchen-Regen

September

Ulrike Bliefert sorgt mit Lesung -Die Samariterin- f├╝r atemlose Stille

Juli

literarisches Speed - Dating

Juni

Frauenzimmerabend

Mai

LiteraTour nach Mainz
Welttag des Buches

April

Der Kulturverein pr├Ąsentiert ┬äDimensionen┬ô von Alice Munro mit der Lesung in der Buchhandlung Volk
Wenn Morde durch den Magen gehen

Februar

Sympathisches K├╝nstlerpaar mit einem Mordsspa├č am Publikum

2018

November

Amelie Fried begeistert Publikum in unserer Buchhandlung

Oktober

Kurzweiliger Einblick in das Eigenleben von Romanhelden

September

Frauenversteher die 2.

Juni

Von der Magie eines Gutshauses und der Arbeit, die hinter einem Bestseller steckt

Mai

LiteraTour nach D├╝sseldorf Kulturland Rhein-Ruhr und Heinrich Heine

April

Literatur und Musik - Veranstaltungsreihe des Kulturvereins Recke in der Buchhandlung Volk

M├Ąrz

Mordsm├Ą├čiger Spa├č mit kriminell gutem Autor und einem gro├čem Gitarristen

Februar

Der Frauenversteher

2017

November

Wie Renate Bergmann die Angst vorm Älterwerden nimmt

Oktober

┬äRotk├Ąppchen & Co.┬ô mit Schauspieler und Autor Achim Amme

September

Die Poesie von Bob Dylan im Blick
Usch Hollmann und Heiner Eckels ``Casanovas letzte Liebe``

Juli

Die Macht der Unterhose

Mai

LiteraTour in den Spreewald
38. Deutscher Assistentinnen-Tag

April

Welttag des Buches 2017

M├Ąrz

Radlers Seligkeit

Februar

Event-Lesung mit Ingo Oschmann

Januar

Kurzweiliger Blick auf den etwas anderen Ringelnatz

2016

November

Wilsberg-Autor J├╝rgen Kehrer auf m├Ârderischem Streifzug durch M├╝nsters Showgesch├Ąft und Karneval

Oktober

Whisky - Tasting und Lesung
Lesung mit Peter Michael Dieckmann

September

Lesenachmittag mit dem amerikanischen Autor Anthony Doerr

Juli

Lesung: Die Geschichte der Welt in einem Band
Welttag des Buches 2016

Juni

Eine lebenskluge Zauberfrau mit Herz und Humor

Mai

LiteraTour Weimar 2016

April

Kurze Geschichten ┬ľ langer Nachklang

M├Ąrz

Fotos zum NL Umzug / Neuer├Âffnung

2015

Mai

LiteraTour L├╝beck 2015
Abschiedsabend in der alten Buchhandlung
B├╝cher ziehen um...

April

Welttag des Buches 2015

2014

September

Lesemagie ist, wenn Romanfiguren lebendig werden
Leset├╝te 2014

Juli

Welttag des Buches 2014
Spieglein, Spieglein...

Juni

LiteraTour - L├╝neburger Heide 2014

Mai

Autor Peter Michael Dieckmann las aus seinem Buch ... - Kampfkunst des Herzens -

M├Ąrz

Wir hatten einen Mordsspa├č

2013

November

Lesung ``Eine gl├╝ckselige WEINnacht``

September

Schaurig sch├Ân und gruselig gut

August

Leset├╝te 2013

Juli

Swingle Sisters

Mai

LiteraTour in den Harz vom 9.-11.Mai 2013

April

Das Dixi-Klo-Drama und die Recker Moorwachtel
Welttag des Buches 2013
Lucky Truck und seine Freunde

M├Ąrz

Lesung mit Dr. Heinrich von der Haar

2012

November

M├Ąrchenzauber mit Marianne Vier

August

Leset├╝te 2012

Juli

Brezelbaum - Aktion 2012

Juni

Autorenlesungen in der Overbergschule Recke

Mai

LiteraTour Husum 17.05. - 19.05.2012

April

Welttag des Buches 2012

2011

November

Adventssingen mit MOVE! und Melanie Ortmann
Verlosung zu gunsten aller Recker Kinderg├Ąrten.....
Duo ``mitGift`` 07.11 | 08.11.2011
Ein wundersch├Âner Jubil├Ąumstag...

September

Marianne Vier erz├Ąhlte M├Ąrchen f├╝r Erwachsene

Juli

Filipina Henoch und Eddie N├╝nning

Mai

M├Ąrchenstunde f├╝r Kinder mit Marianne 4
LiteraTour vom 13. - 15. Mai 2011

April

Welttag des Buches 2011

M├Ąrz

Von wegen -Veilchen im Moose-

Februar

Ulrich Elsbroek las aus - Quersch├Ądel, Regenl├Âcher, Schlodderkappes -

Januar

12.12.2010 | 16:00 Uhr | Ein Lied geht unter die Haut...

2010

Oktober

Duo 'mitGift'

September

LESUNG Dr. Heinrich von der Haar

Juni

Lesung mit Lucia Mirold-Reinst├Ądtler

Mai

Autorenlesung von Markus Pa├člick

April

Aktion zum Welttag des Buches 2010
Genie├čerTag

Januar

Schulranzenparty
Kennen Sie unseren Onlineshop?

St├Âbern Sie in ├╝ber 3 Millionen Artikeln
Versandkostenfrei oder Abholung am Folgetag in unserer Buchhandlung
Abonnieren Sie unseren Newsletter