Archiv und Nachlese vergangener Veranstaltungen

Von der Magie eines Gutshauses und der Arbeit, die hinter einem Bestseller steckt

04.06.2018

Erfolgs-Autorin Anne Jacobs las aus ihrem Roman „Das Gutshaus“

Spätestens seit dem Besuch von Anne Jacobs wissen wir: „Einen Bestseller kann man nicht planen – der überkommt einen!“ Das verriet die beliebte Roman-Autorin gleich zu Beginn ihrer Lesung in unserer Buchhandlung. Sie muss es wissen. Schließlich führte sie mit ihrer Familiensaga „Die Tuchvilla“ mehrere Wochen hierzulande die Bestseller-Listen an. Und noch eine Wahrheit über gut verkaufte Autoren gab sie preis. „Man muss sehr fleißig sein und sehr diszipliniert.“ Ob werktags, ob sonntags verbringt die ausgebildete Französisch- und Russisch-Lehrerin fünf bis sieben Stunden an ihrem Computer, um ihren Romanhelden Leben einzuhauchen.

Auf welche Wege das Leben die Bewohner des Gutshauses Dranitz in Mecklenburg führt, erfuhren unsere Gäste aus erster Hand. Für ihre Lesung in Recke hatte die Autorin ihren Erfolgsroman „Das Gutshaus“ ausgewählt. Im Mittelpunkt steht die Baronesse Franziska von Dranitz, die – auf Gut Dranitz aufgewachsen – nach dem Fall der innerdeutschen Grenze um den einstigen Familiensitz nahe der Müritz kämpft. Dieses Gutshaus mit all seinen Geheimnissen und seinen Geschichten bestimmt das Leben von drei Generationen von Frauen.

Anne Jacobs lässt wechselvolle Zeiten aufleben. So zum Beispiel den noch unbeschwerten Herbst 1939, als der Zweite Weltkrieg nur ein kurzes Intermezzo zu sein schien und nichts den Glanz der herbstlichen Jagden und Gesellschaften der von Dranitz trüben konnte. Oder jene Jahre nach der Wende, als man im Osten argwöhnisch beäugte, welcher Westler jahrzehntealte Besitzansprüche geltend machte.

Im Gespräch hat Anne Jacobs, die mit bürgerlichem Namen Hilke Sellnick heißt und in den vergangenen 25 Jahren eine Vielzahl von Romanen unter diversen Pseudonymen veröffentlicht hat, erklärt, wie sie ihre Romanhelden zu authentischen Wesen werden lässt. „Manchmal haben sie bestimmte Züge von Menschen, die mir begegnet sind“, sagte die Autorin. Für eine Figur im Gutshaus hat sie sich zum Beispiel von einer auffallend burschikosen Tierärztin inspirieren lassen.

Während ihrer Lesung gab die Autorin immer wieder auf erfrischende Art Einblick in das, was sie beim Schreiben bewegt und leitet. Obwohl sie noch in diesem Jahr einen zweiten Teil von „Das Gutshaus“ veröffentlichen wird, hat ihr persönliches Verhältnis zu altehrwürdigen Anwesen durchaus zwei Seiten. Vielleicht liegt es an ihren früheren Besuchen bei der Schwiegermutter im Westerwald, deren altes Gemäuer vor allem im Winter nur allzu wenig Komfort für eine junge zweifache Mutter bot. „Es war so kalt“, verriet Anne Jacobs den vielen Zuhörern.

Obwohl sie einst als ausgebildete Gymnasial-Lehrerin beruflich ganz andere Wege einschlagen wollte, hat das Schreiben seit jeher seinen Platz in der Familie der Autorin. Schon ihr Vater schrieb als Theater-Schauspieler eigene Stücke. Bevor Anne Jacobs zur Bestseller-Autorin wurde, hat sie ein ganz eigenes Schreibtraining absolviert. Ihr erstes Geld verdiente sie sich mit dem Schreiben von seinerzeit sehr beliebten Heftchen-Romanen. „Das war eine gute Schule für mich: Man hatte immer 90 Seiten, auf denen sich die Handlung vollziehen muss. Das trainiert.“

Heute füllt die Erfolgsautorin mit ihren Familiensagas und Romanen deutlich mehr Seiten. Und das ist auch gut so. Denn wer beim Lesen in die Welt des Gutshauses der von Dranitz eintaucht, möchte darin nur zu gern lange verweilen.

Als die Zuhörer am Ende der Lesung aus dieser Welt auftauchten, hatte unser Gast noch ein ungewöhnliches Kompliment für das Mobiliar in unserer Buchhandlung parat. „Ich lese viel in ganz Deutschland. Aber das hier sind die schönsten Stühle!“

Und wenn Sie nun Lust bekommen haben, auch einmal auf diesen Stühlen Platz zu nehmen, dann schauen Sie doch bei einer unserer nächsten Veranstaltungen vorbei. Zum Beispiel am 6. September, wenn Carsten Höfer als „Frauenversteher“ den Unterschieden zwischen Mann und Frau auf den Grund geht.

Bis es soweit ist, finden Sie sicher in der Sommerpause allerhand Plätze, an denen Sie es sich mit einem guten Buch bequem machen können.

Ich wünsche einen entspannten Sommer mit guter Urlaubslektüre!

Ihre und eure

Helga Volk



Archiv Übersicht

2018

November

Amelie Fried begeistert Publikum in unserer Buchhandlung

Oktober

Kurzweiliger Einblick in das Eigenleben von Romanhelden

September

Frauenversteher die 2.

Juni

Von der Magie eines Gutshauses und der Arbeit, die hinter einem Bestseller steckt

Mai

LiteraTour nach Düsseldorf Kulturland Rhein-Ruhr und Heinrich Heine

April

Literatur und Musik - Veranstaltungsreihe des Kulturvereins Recke in der Buchhandlung Volk

März

Mordsmäßiger Spaß mit kriminell gutem Autor und einem großem Gitarristen

Februar

Der Frauenversteher

2017

November

Wie Renate Bergmann die Angst vorm Älterwerden nimmt

Oktober

„Rotkäppchen & Co.“ mit Schauspieler und Autor Achim Amme

September

Die Poesie von Bob Dylan im Blick
Usch Hollmann und Heiner Eckels ``Casanovas letzte Liebe``

Juli

Die Macht der Unterhose

Mai

LiteraTour in den Spreewald
38. Deutscher Assistentinnen-Tag

April

Welttag des Buches 2017

März

Radlers Seligkeit

Februar

Event-Lesung mit Ingo Oschmann

Januar

Kurzweiliger Blick auf den etwas anderen Ringelnatz

2016

November

Wilsberg-Autor Jürgen Kehrer auf mörderischem Streifzug durch Münsters Showgeschäft und Karneval

Oktober

Whisky - Tasting und Lesung
Lesung mit Peter Michael Dieckmann

September

Lesenachmittag mit dem amerikanischen Autor Anthony Doerr

Juli

Lesung: Die Geschichte der Welt in einem Band
Welttag des Buches 2016

Juni

Eine lebenskluge Zauberfrau mit Herz und Humor

Mai

LiteraTour Weimar 2016

April

Kurze Geschichten – langer Nachklang

März

Fotos zum NL Umzug / Neueröffnung

2015

Mai

LiteraTour Lübeck 2015
Abschiedsabend in der alten Buchhandlung
Bücher ziehen um...

April

Welttag des Buches 2015

2014

September

Lesemagie ist, wenn Romanfiguren lebendig werden
Lesetüte 2014

Juli

Welttag des Buches 2014
Spieglein, Spieglein...

Juni

LiteraTour - Lüneburger Heide 2014

Mai

Autor Peter Michael Dieckmann las aus seinem Buch ... - Kampfkunst des Herzens -

März

Wir hatten einen Mordsspaß

2013

November

Lesung ``Eine glückselige WEINnacht``

September

Schaurig schön und gruselig gut

August

Lesetüte 2013

Juli

Swingle Sisters

Mai

LiteraTour in den Harz vom 9.-11.Mai 2013

April

Das Dixi-Klo-Drama und die Recker Moorwachtel
Welttag des Buches 2013
Lucky Truck und seine Freunde

März

Lesung mit Dr. Heinrich von der Haar

2012

November

Märchenzauber mit Marianne Vier

August

Lesetüte 2012

Juli

Brezelbaum - Aktion 2012

Juni

Autorenlesungen in der Overbergschule Recke

Mai

LiteraTour Husum 17.05. - 19.05.2012

April

Welttag des Buches 2012

2011

November

Adventssingen mit MOVE! und Melanie Ortmann
Verlosung zu gunsten aller Recker Kindergärten.....
Duo ``mitGift`` 07.11 | 08.11.2011
Ein wunderschöner Jubiläumstag...

September

Marianne Vier erzählte Märchen für Erwachsene

Juli

Filipina Henoch und Eddie Nünning

Mai

Märchenstunde für Kinder mit Marianne 4
LiteraTour vom 13. - 15. Mai 2011

April

Welttag des Buches 2011

März

Von wegen -Veilchen im Moose-

Februar

Ulrich Elsbroek las aus - Querschädel, Regenlöcher, Schlodderkappes -

Januar

12.12.2010 | 16:00 Uhr | Ein Lied geht unter die Haut...

2010

Oktober

Duo 'mitGift'

September

LESUNG Dr. Heinrich von der Haar

Juni

Lesung mit Lucia Mirold-Reinstädtler

Mai

Autorenlesung von Markus Paßlick

April

Aktion zum Welttag des Buches 2010
GenießerTag

Januar

Schulranzenparty
Kennen Sie unseren Onlineshop?

Stöbern Sie in über 3 Millionen Artikeln
Versandkostenfrei oder Abholung am Folgetag in unserer Buchhandlung
Abonnieren Sie unseren Newsletter