Archiv und Nachlese vergangener Veranstaltungen

Event-Lesung mit Ingo Oschmann

18.02.2017

Humorvoller Jäger von versteckten Schätzen

Sollten sich neuerdings in unseren Wäldern, Wiesen, Dörfern und Städtchen auffällig viele Menschen mit einem GPS-Gerät in der Hand tummeln, dann könnte das an Ingo Oschmann liegen. Denn der Stand-up-Comedian mit Wurzeln in Bielefeld las am Abend des 16. Februar bei uns in der Buchhandlung aus seinem Buch „Jäger des versteckten Schatzes“ und machte damit so richtig Lust auf eine Schatzsuche der besonderen Art: Geocaching.

Weltweit hat die Satelliten unterstützte Suche nach sogenannten Caches – bei Ingo Oschmann heißen die auch mal ganz lapidar Tupperdosen – eine riesige Anhängerschaft. Dass es die Suche nach den Caches ganz schön in sich hat, stellte Ingo Oschmann äußerst humorvoll unter Beweis. So führte ihn die Suche nach den verborgenen Schätzen unter anderem in ein türkisches Gefängnis oder das Innere einer piekenden Dornenhecke. Dennoch nehmen es ihm seine Zuhörer vorbehaltlos ab, wenn er sagt: „Wenn man den ersten Cache hat, dann ist man drauf!“

Wie viele Menschen auch in unserer Region schon lange „drauf“ sind, zeigte die illustre Gästeschar in unserer Buchhandlung. Ob jüngeren oder älteren Semesters, Single, Familie oder Paar, Frauen wie Männer – Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen sind der kultigen Schatzsuche verfallen. Aus Münster, Emsdetten und dem gesamten Kreisgebiet waren die Zuhörer angereist. Auch die Macher des in Insiderkreisen kultigen Online-Formats „Der geocaching Pod(ca)st“ aus dem Kreis Steinfurt wollten den populären Vertreter ihrer Passion live erleben. Und auch wer noch überhaupt keine Ahnung von der Verwendung eines schnöden Smartphones zum Geocaching hat, kam während des zweistündigen Geplauders von Ingo Oschmann auf seine Kosten.

Als Stand-Up-Comedian kann der gebürtige Bielefelder eine ganze Menge, wie er in den drei Stunden bei uns unter Beweis stellte. Mal verblüfft er seine Zuhörer mit einer Art Zauberkunststück mit einem Papierknäuel, das zunächst von Zuhörer zu Zuhörer wandert und schließlich ausgerechnet jene Seite enthält, die kurz zuvor auf undurchschaubare Art und Weise ausgerechnet aus dem Exemplar eines Buches verschwunden ist, aus dem nur wenige Augenblicke zuvor ein Leser genau ein Wort von eben jener Seite vorgelesen hatte. Mal beeindruckt er durch seine Schlagfertigkeit, mit der er sein Publikum vom ersten Moment an in seinen Bann zieht. Nur eines, das könne er nicht wirklich gut, räumt er gleich zu Beginn der Lesung ein: „Lesen.“

Auch ein Buch habe er eigentlich gar nicht schreiben wollen, „und schon gar nicht über Geocaching“, sagt er. Die Aussicht des Verlages, dann eben einen anderen Autor zu suchen, stimmt ihn um. „Ich wollte nicht, dass es noch ein schlechtes Buch über Geocaching gibt.“ Wie gut sein Werk über den GPS unterstützten Ausflug in aller Herren Länder ist, stellt Ingo Oschmann den ganzen Abend über unter Beweis. So erhält der Leser zum Beispiel eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Geocaching funktioniert mit ganz klaren Handlungsanweisungen von „setzt dich an deinen Computer und rufe die Seite www.geocaching.com auf“ bis hin zu „zieh dir eine Jacke und bequeme Schuhe an“. Außerdem gibt Ingo Oschmann einen kompakten Überblick über die Arten von Caches vom „Traddi“ (Traditional: ein Schatz an einer Koordinate) bis zum „Multi“ (ein Schatz mit vielen Stationen und zu lösenden Aufgaben auf dem Weg dorthin).

Dass es ein tolles Gefühl ist, als Spieler Teil einer weltweit aktiven und wachsenden Community zu sein, war auch in unserer Buchhandlung zu erleben. Als Ingo Oschmann über sein spezielles Horror-Abenteuer beim Geocaching in einer Datscha auf Rügen berichtet, können einige Zuhörer unmittelbar bestätigen, dass es diese Schatzsuche so richtig in sich hat. Als Ingo Oschmann am Ende seines Vortrags anhand dreier scheinbar beliebig zusammengetragener Wörter auf verblüffende Weise den Begriff „Geocaching“ bildet, zeigt er noch einmal, dass letztlich alles auf dieser Welt immer auf das eine hinausläuft: die Suche nach versteckten Schätzen.

Klar, dass kaum einer am späten Abend seinen Heimweg antrat, der nicht über seine nächste oder vielleicht auch erste Schatzsuche nachdachte. Nur von einem Ziel sollten Interessierte besser die Finger lassen, wie Ingo Oschmann anrät: vom Geocaching in Manhattan. „Bei den Wolkenkratzern – das ist die Hölle.“

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Euch ganz viele verborgene Schätze, die sich in einer guten Lektüre heben lassen!

Ihre und Eure
Helga Volk



Archiv Übersicht

2017

November

Wie Renate Bergmann die Angst vorm Älterwerden nimmt

Oktober

„Rotkäppchen & Co.“ mit Schauspieler und Autor Achim Amme

September

Die Poesie von Bob Dylan im Blick
Usch Hollmann und Heiner Eckels ``Casanovas letzte Liebe``

Juli

Die Macht der Unterhose

Mai

LiteraTour in den Spreewald
38. Deutscher Assistentinnen-Tag

April

Welttag des Buches 2017

März

Radlers Seligkeit

Februar

Event-Lesung mit Ingo Oschmann

Januar

Kurzweiliger Blick auf den etwas anderen Ringelnatz

2016

November

Wilsberg-Autor Jürgen Kehrer auf mörderischem Streifzug durch Münsters Showgeschäft und Karneval

Oktober

Whisky - Tasting und Lesung
Lesung mit Peter Michael Dieckmann

September

Lesenachmittag mit dem amerikanischen Autor Anthony Doerr

Juli

Lesung: Die Geschichte der Welt in einem Band
Welttag des Buches 2016

Juni

Eine lebenskluge Zauberfrau mit Herz und Humor

Mai

LiteraTour Weimar 2016

April

Kurze Geschichten – langer Nachklang

März

Fotos zum NL Umzug / Neueröffnung

2015

Mai

LiteraTour Lübeck 2015
Abschiedsabend in der alten Buchhandlung
Bücher ziehen um...

April

Welttag des Buches 2015

2014

September

Lesemagie ist, wenn Romanfiguren lebendig werden
Lesetüte 2014

Juli

Welttag des Buches 2014
Spieglein, Spieglein...

Juni

LiteraTour - Lüneburger Heide 2014

Mai

Autor Peter Michael Dieckmann las aus seinem Buch ... - Kampfkunst des Herzens -

März

Wir hatten einen Mordsspaß

2013

November

Lesung ``Eine glückselige WEINnacht``

September

Schaurig schön und gruselig gut

August

Lesetüte 2013

Juli

Swingle Sisters

Mai

LiteraTour in den Harz vom 9.-11.Mai 2013

April

Das Dixi-Klo-Drama und die Recker Moorwachtel
Welttag des Buches 2013
Lucky Truck und seine Freunde

März

Lesung mit Dr. Heinrich von der Haar

2012

November

Märchenzauber mit Marianne Vier

August

Lesetüte 2012

Juli

Brezelbaum - Aktion 2012

Juni

Autorenlesungen in der Overbergschule Recke

Mai

LiteraTour Husum 17.05. - 19.05.2012

April

Welttag des Buches 2012

2011

November

Adventssingen mit MOVE! und Melanie Ortmann
Verlosung zu gunsten aller Recker Kindergärten.....
Duo ``mitGift`` 07.11 | 08.11.2011
Ein wunderschöner Jubiläumstag...

September

Marianne Vier erzählte Märchen für Erwachsene

Juli

Filipina Henoch und Eddie Nünning

Mai

Märchenstunde für Kinder mit Marianne 4
LiteraTour vom 13. - 15. Mai 2011

April

Welttag des Buches 2011

März

Von wegen -Veilchen im Moose-

Februar

Ulrich Elsbroek las aus - Querschädel, Regenlöcher, Schlodderkappes -

Januar

12.12.2010 | 16:00 Uhr | Ein Lied geht unter die Haut...

2010

Oktober

Duo 'mitGift'

September

LESUNG Dr. Heinrich von der Haar

Juni

Lesung mit Lucia Mirold-Reinstädtler

Mai

Autorenlesung von Markus Paßlick

April

Aktion zum Welttag des Buches 2010
GenießerTag

Januar

Schulranzenparty
Kennen Sie unseren Onlineshop?

Stöbern Sie in über 3 Millionen Artikeln
Versandkostenfrei oder Abholung am Folgetag in unserer Buchhandlung
Abonnieren Sie unseren Newsletter