Archiv und Nachlese vergangener Veranstaltungen

Schaurig schön und gruselig gut

20.09.2013

 

Schaurig schön und gruselig gut
Die „Grimm“inelle Seite der Märchen – Eine beeindruckende Hommage

Eigentlich passt in unsere Buchhandlung die ganze Welt (der Bücher) und unendlich fantastische Welten noch dazu. Aber als wir Tod und Teufel, Mörder und Menschenfresser, Jäger und Jungfrauen zu uns einluden, wurde es doch ein bisschen zu eng bei uns. Nicht wegen der skurrilen Gäste, denn all die Gestalten wurden allein von zwei Frauen, nämlich Alexandra Eyrich und Marianne Vier, erzählerisch dargestellt. Aber wegen der nötigen Bühne und der vielen interessierten Zuschauer galt es für „Echt GRIMMinell – Und wenn sie nicht gestorben sind...dann wird´s jetzt aber Zeit!“ in den Saal des Dionysius Jugendheims zu wechseln.

 

Die Märchenfrauen, die das Publikum schon optisch mit dem Charme morbider Ästhetik fesselten, wollten hier die anderen, die vernachlässigten, die schaurigen Märchen erzählen. So etwa "Gevatter Tod", "Der Räuberbräutigam", "Das Totenhemdchen", "Der alte Großvater und sein Enkel" oder "Fitchers Vogel". So wurde vor gruselguter Kulisse mit Gerippe, Grabstein und Totenhemd schonungslos gemeuchelt, zerstückelt, betrogen und ums Leben gerungen.

 

Ein Highlight der Erzählkunst: schafften es Alexandra Eyrich und Marianne Vier doch allein mit Stimme, Mimik und Gestik die Figuren und deren Schicksale vor unseren inneren Augen lebendig werden zu lassen, als seien wir selbst mit dabei. Gebannt, aber nicht betroffen verfolgten die Zuschauer Szenen über Hunger, Alter, Gebrechen und Kindstod. Es gibt sie eben, diese dunkle Seite des Lebens, die in den Märchen symbolisch Ausdruck fand. Begleitende musikalische Intermezzi – von Alexandra Eyrich am Klavier oder auch sanft gesungen – boten Raum, eigene Gedanken an Traurigkeiten in die Töne fließen und wegtragen zu lassen.

Gekonnt vermochten die beiden Künstlerinnen jedoch stets im rechten Moment das Ganze unverhofft mit fein dosiertem Humor und Selbstironie in die Leichtigkeit zu wenden, sorgten bei uns für Lachen und Entspannung. Das grandios lapidar erzählte Schneewittchen („…da lag die doch schon wieder auf dem Boden“) mit Dialekteinlage bleibt allen unvergesslich. Nicht zuletzt, weil die Protagonistinnen ständig zwischen ihren Doppel-Rollen wechselten und sich selbst einen Streit über die eigene Schönheit lieferten.

Der schlichten Schönheit stiller Eindrücke galt auch der Schluss. Zündete die eine die Kerzen des Lebens an, so kam die andere und löschte sie ganz sanft und selbstverständlich wieder aus. Bis auf die beiden, die für Wilhelm und Jacob Grimm standen. Denn wenn sie nicht gestorben sind, wird es vielleicht zwar langsam Zeit, aber noch lieber möchten wir, dass sie in ihren Märchen ewig leben.

Wenn Ihnen der Abend auch so gut gefallen hat wie uns, sind Sie hoffentlich bei unserem nächsten Event wieder dabei! Termine geben wir rechtzeitig bekannt.

Ihre…Helga Volk

 



Archiv Übersicht

2017

November

Wie Renate Bergmann die Angst vorm Älterwerden nimmt

Oktober

„Rotkäppchen & Co.“ mit Schauspieler und Autor Achim Amme

September

Die Poesie von Bob Dylan im Blick
Usch Hollmann und Heiner Eckels ``Casanovas letzte Liebe``

Juli

Die Macht der Unterhose

Mai

LiteraTour in den Spreewald
38. Deutscher Assistentinnen-Tag

April

Welttag des Buches 2017

März

Radlers Seligkeit

Februar

Event-Lesung mit Ingo Oschmann

Januar

Kurzweiliger Blick auf den etwas anderen Ringelnatz

2016

November

Wilsberg-Autor Jürgen Kehrer auf mörderischem Streifzug durch Münsters Showgeschäft und Karneval

Oktober

Whisky - Tasting und Lesung
Lesung mit Peter Michael Dieckmann

September

Lesenachmittag mit dem amerikanischen Autor Anthony Doerr

Juli

Lesung: Die Geschichte der Welt in einem Band
Welttag des Buches 2016

Juni

Eine lebenskluge Zauberfrau mit Herz und Humor

Mai

LiteraTour Weimar 2016

April

Kurze Geschichten – langer Nachklang

März

Fotos zum NL Umzug / Neueröffnung

2015

Mai

LiteraTour Lübeck 2015
Abschiedsabend in der alten Buchhandlung
Bücher ziehen um...

April

Welttag des Buches 2015

2014

September

Lesemagie ist, wenn Romanfiguren lebendig werden
Lesetüte 2014

Juli

Welttag des Buches 2014
Spieglein, Spieglein...

Juni

LiteraTour - Lüneburger Heide 2014

Mai

Autor Peter Michael Dieckmann las aus seinem Buch ... - Kampfkunst des Herzens -

März

Wir hatten einen Mordsspaß

2013

November

Lesung ``Eine glückselige WEINnacht``

September

Schaurig schön und gruselig gut

August

Lesetüte 2013

Juli

Swingle Sisters

Mai

LiteraTour in den Harz vom 9.-11.Mai 2013

April

Das Dixi-Klo-Drama und die Recker Moorwachtel
Welttag des Buches 2013
Lucky Truck und seine Freunde

März

Lesung mit Dr. Heinrich von der Haar

2012

November

Märchenzauber mit Marianne Vier

August

Lesetüte 2012

Juli

Brezelbaum - Aktion 2012

Juni

Autorenlesungen in der Overbergschule Recke

Mai

LiteraTour Husum 17.05. - 19.05.2012

April

Welttag des Buches 2012

2011

November

Adventssingen mit MOVE! und Melanie Ortmann
Verlosung zu gunsten aller Recker Kindergärten.....
Duo ``mitGift`` 07.11 | 08.11.2011
Ein wunderschöner Jubiläumstag...

September

Marianne Vier erzählte Märchen für Erwachsene

Juli

Filipina Henoch und Eddie Nünning

Mai

Märchenstunde für Kinder mit Marianne 4
LiteraTour vom 13. - 15. Mai 2011

April

Welttag des Buches 2011

März

Von wegen -Veilchen im Moose-

Februar

Ulrich Elsbroek las aus - Querschädel, Regenlöcher, Schlodderkappes -

Januar

12.12.2010 | 16:00 Uhr | Ein Lied geht unter die Haut...

2010

Oktober

Duo 'mitGift'

September

LESUNG Dr. Heinrich von der Haar

Juni

Lesung mit Lucia Mirold-Reinstädtler

Mai

Autorenlesung von Markus Paßlick

April

Aktion zum Welttag des Buches 2010
GenießerTag

Januar

Schulranzenparty
Kennen Sie unseren Onlineshop?

Stöbern Sie in über 3 Millionen Artikeln
Versandkostenfrei oder Abholung am Folgetag in unserer Buchhandlung
Abonnieren Sie unseren Newsletter