Archiv und Nachlese vergangener Veranstaltungen

„Rotkäppchen & Co.“ mit Schauspieler und Autor Achim Amme

26.10.2017

Neues Gewand für alte Form von Geschichten
 

Vergnüglicher Rezitationsabend „Rotkäppchen & Co.“ mit Schauspieler und Autor Achim Amme
 

Schon der amerikanische Schriftsteller und Cartoonist James Thurber (1894-1961) hat es geahnt, dass Märchen im Laufe der Jahrhunderte etwas von ihrer pädagogischen Kraft verlieren können. So lässt er in seiner Version des Grimm-Klassikers das Rotkäppchen zur Automatic-Waffe greifen und den Wolf erschießen mit der Moral: „Es ist heutzutage nicht mehr so einfach, kleine Mädchen zum Narren zu halten.“ Diese Ansicht vertritt auch der Schauspieler, Autor und Musiker Achim Amme, den wir am 26. November wieder in unserer Buchhandlung begrüßen durften. Nach einem wunderbaren Ringelnatz-Abend im Januar stellte er nun sein Programm „Rotkäppchen & Co.“ vor. Auf vergnügliche Weise verschaffte er seinen Zuhörern neue Zugänge zu einer alten Art von Geschichten.
 

Dabei hat Achim Amme uns im Gespräch verraten, dass er es eigentlich mit den Märchen nicht so hat. Dass er ihnen dennoch ein eigenes Programm widmet, liege an seiner Ex-Frau, die sich in ihrer Heimatstadt Göttingen intensiv diesem Genre widmet. Eine Bedingung habe er ihr aber gestellt, sagt Achim Amme. „Es muss etwas Modernes sein. Nicht so'n alter Kram.“
 

Mit dieser Vorgabe brachte unser Gast einen ungewöhnlichen Streifzug durch die Märchenwelt auf die Bühne. Klassiker der Brüder Grimm wie „Das Bürli“ oder Rotkäppchen in ungewöhnlicher Erzählweise, zum Beispiel in bestem Beamtendeutsch oder in Szene-Sprache, das Märchen vom Hasen und dem Igel auf Plattdeutsch, das alte Märchen vom faulen Heinz von Janosch neu aufgeschrieben und Märchen aus seiner eigenen Feder – zum Teil in Gedichtform – gehören zum Programm „Rotkäppchen & Co.“.
 

Dabei legt Achim Amme Wert auf die Feststellung, dass er kein Märchenerzähler ist und sein will. Er liest vor – und schauspielert ganz wunderbar dazu. Mal gibt er den Betrunkenen, der sich in dem Märchengedicht „Doppelt belichtet“ aus seiner Feder rühmt, Woody Bogart und Humphrey Allen gesehen zu haben. Mal mimt er den Zweijährigen, der auf Schwizerdütsch in wenigen Sätzen das Rotkäppchen erzählt. Und auch, wenn er sich den Klassikern wie dem Bürli oder der Geschichte vom alten Großvater und dem Enkel widmet, verleiht Achim Amme diesen mit seinem Vortrag eine ganz eigene Interpretation.
 

Als Ringelnatz-Preisträger greift Achim Amme auch zu dessen Variante vom Rotkäppchen – und liefert damit einen effektvollen Rausschmeißer am Ende seines Programms. Denn mit Ringelnatz lässt er am Ende der Geschichte den offensichtlich mit dem Märchenerzählen etwas überforderten Vater brüllen: „Ja, da glotzt ihr Gören und sperrt das Maul auf, als käme da noch was. Aber schert euch jetzt mal aus dem Wind, sonst mach ich euch Beine!“
 

So ganz kann Achim Amme damit aber immer noch nicht von den Märchen lassen und liefert seine eigene Fassung des Rotkäppchens nach. Darin bemüht Rotkäppchen sich vergebens, den bösen Wolf zu einem Schäferstündchen zu überreden. Statt dessen nimmt jener lieber Vorlieb mit der Großmutter. Was Achim Amme zur Moral kommen lässt: „Manchmal dauert es Jahre, bis ein Wolf anbeißt.“ Ob der Schauspieler und Autor beim Schreiben auch ein wenig an sich selbst gedacht hat, da er ja erst spät die Märchen in sein Programm aufgenommen hat? Unsere Gäste waren am Donnerstag ganz bestimmt dankbar, dass Achim Amme bei diesem Genre doch noch angebissen hat.
 

Und wenn Sie nun Lust bekommen haben auf kurzweilige Stunden in unserer Buchhandlung mit anregender Literatur, dann schauen Sie doch vorbei bei einer unserer nächsten Veranstaltungen.
 

Ich wünsche Ihnen / Euch gemütliche Herbstabende mit viel Muße für ein gutes Buch!

Ihre / Eure

Helga Volk



Archiv Übersicht

2017

November

Wie Renate Bergmann die Angst vorm Älterwerden nimmt

Oktober

„Rotkäppchen & Co.“ mit Schauspieler und Autor Achim Amme

September

Die Poesie von Bob Dylan im Blick
Usch Hollmann und Heiner Eckels ``Casanovas letzte Liebe``

Juli

Die Macht der Unterhose

Mai

LiteraTour in den Spreewald
38. Deutscher Assistentinnen-Tag

April

Welttag des Buches 2017

März

Radlers Seligkeit

Februar

Event-Lesung mit Ingo Oschmann

Januar

Kurzweiliger Blick auf den etwas anderen Ringelnatz

2016

November

Wilsberg-Autor Jürgen Kehrer auf mörderischem Streifzug durch Münsters Showgeschäft und Karneval

Oktober

Whisky - Tasting und Lesung
Lesung mit Peter Michael Dieckmann

September

Lesenachmittag mit dem amerikanischen Autor Anthony Doerr

Juli

Lesung: Die Geschichte der Welt in einem Band
Welttag des Buches 2016

Juni

Eine lebenskluge Zauberfrau mit Herz und Humor

Mai

LiteraTour Weimar 2016

April

Kurze Geschichten – langer Nachklang

März

Fotos zum NL Umzug / Neueröffnung

2015

Mai

LiteraTour Lübeck 2015
Abschiedsabend in der alten Buchhandlung
Bücher ziehen um...

April

Welttag des Buches 2015

2014

September

Lesemagie ist, wenn Romanfiguren lebendig werden
Lesetüte 2014

Juli

Welttag des Buches 2014
Spieglein, Spieglein...

Juni

LiteraTour - Lüneburger Heide 2014

Mai

Autor Peter Michael Dieckmann las aus seinem Buch ... - Kampfkunst des Herzens -

März

Wir hatten einen Mordsspaß

2013

November

Lesung ``Eine glückselige WEINnacht``

September

Schaurig schön und gruselig gut

August

Lesetüte 2013

Juli

Swingle Sisters

Mai

LiteraTour in den Harz vom 9.-11.Mai 2013

April

Das Dixi-Klo-Drama und die Recker Moorwachtel
Welttag des Buches 2013
Lucky Truck und seine Freunde

März

Lesung mit Dr. Heinrich von der Haar

2012

November

Märchenzauber mit Marianne Vier

August

Lesetüte 2012

Juli

Brezelbaum - Aktion 2012

Juni

Autorenlesungen in der Overbergschule Recke

Mai

LiteraTour Husum 17.05. - 19.05.2012

April

Welttag des Buches 2012

2011

November

Adventssingen mit MOVE! und Melanie Ortmann
Verlosung zu gunsten aller Recker Kindergärten.....
Duo ``mitGift`` 07.11 | 08.11.2011
Ein wunderschöner Jubiläumstag...

September

Marianne Vier erzählte Märchen für Erwachsene

Juli

Filipina Henoch und Eddie Nünning

Mai

Märchenstunde für Kinder mit Marianne 4
LiteraTour vom 13. - 15. Mai 2011

April

Welttag des Buches 2011

März

Von wegen -Veilchen im Moose-

Februar

Ulrich Elsbroek las aus - Querschädel, Regenlöcher, Schlodderkappes -

Januar

12.12.2010 | 16:00 Uhr | Ein Lied geht unter die Haut...

2010

Oktober

Duo 'mitGift'

September

LESUNG Dr. Heinrich von der Haar

Juni

Lesung mit Lucia Mirold-Reinstädtler

Mai

Autorenlesung von Markus Paßlick

April

Aktion zum Welttag des Buches 2010
GenießerTag

Januar

Schulranzenparty
Kennen Sie unseren Onlineshop?

Stöbern Sie in über 3 Millionen Artikeln
Versandkostenfrei oder Abholung am Folgetag in unserer Buchhandlung
Abonnieren Sie unseren Newsletter